Warum Deine Freundinnen darüber bestimmen, wie vermögend Du bist!

Es gibt den sogenannten „Peer-Group-Effekt“, der besagt, dass Du der Durchschnitt Deiner 5 engsten Bezugspersonen bist:

  • Ihr verdient ungefähr das Gleiche
  • Ihr habt ähnliche Hobbys
  • Ihr besucht ähnliche Fitnesstudios, Bars, Supermärkte und andere Orte
  • Ihr datet oder habt eine ähnliche Art von Mann

Wenn Du also bisher nicht in „besseren“ bzw. wohlhabenderen Kreisen gelandet bist, sind unter anderem Deine Freundinnen dafür verantwortlich.

girlfriend-743577_1280

Warum?

Nun, wenn Du 5 Freundinnen hättest, die allesamt im Reichtum leben würden oder reiche Männer haben, dann würden sie Dich zwangsläufig:

  • Anderen reichen Männern aus ihren Kreisen vorstellen
  • Dich auf Partys einladen, auf welchen sich reiche Männer herumtreiben
  • Sie würden Dich zu Tennisstunden in exklusiven Clubs einladen
  • Und vieles mehr

Reiche Menschen sind meistens mit anderen reichen Menschen befreundet. Wenn Du also reiche Freundinnen hast, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Du in die richtigen Kreise kommst, wo Du reiche Männer kennenlernen kannst.

Das heißt jetzt nicht, dass Du Deinen kompletten Freundeskreis auswechseln sollst, aber es sollte Dir zu denken geben. Vielleicht schaffst Du es ja, Dir 1-3 Freundinnen, die in besseren Kreisen verkehren zuzulegen und öfters mit ihnen einen Kaffee trinken gehst. Versuche reiche Freundinnen zu identifizieren und intensiviere die Freundschaft zu ihnen. Schnell wirst Du merken, dass Dich diese wirklich weiterbringen.

Neu hier?

Du bist neu hier? Erfahre alles über mich und mein Projekt auf der Startseite www.schatzjaegerinnen.de

Du willst mehr wirklich exklusive und spannende Tipps, wie JEDE normale Frau einen netten UND reichen Traummann (oder auch viele :-)) kennenlernen kann?

Dann sichere Dir hier meine kostenlosen Tipps, Leseproben aus meinem Report und die 6-Schritte-Formel